1. zurück

20.07.2018 - Groß-Enzersdorf

ALSO expandiert mit Übernahme von DISS weiter in Osteuropa

Die ALSO Holding AG (SIX: ALSN) hat heute die Übernahme der DISS d.o.o. bekanntgegeben, einem der führenden slowenischen Distributoren für Software und IT-Equipment von Anbietern wie HP und HPE mit Hauptsitz in Ljubljana. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Der Abschluss der Transaktion, der in den kommenden Monaten erwartet wird, steht noch unter dem Vorbehalt der üblichen regulatorischen Genehmigungen.

• DISS ist ein führender slowenischer Distributor mit Value Added-Kompetenzen und starkem Fokus auf Solutions

• Die Akquisition stärkt die Präsenz von ALSO in der Region in und um Slowenien

Im Rahmen der Transaktion hat ALSO auch die beiden Tochtergesellschaften der DISS übernommen: VAD d.o.o., ein spezialisierter Distributor von IT-Geräten und Software von DELL EMC, und Marmis d.o.o., ein Distributor von IBM-Software für mittlere und grosse Systeme zur Kontrolle von Sicherheits- und Geschäftsprozessen.

Die 1998 gegründete DISS hat in den letzten Jahren ein überdurchschnittliches Wachstum in ihrer Branche mit Vertriebsaktivitäten in verschiedenen vertikalen Märkten erzielt. Die DISS und ihre Tochtergesellschaften sind speziell auf Produktlinien ausgerichtet, die eine umfassende Pre-Sales-Betreuung erfordern und vom starken Fokus auf technische Trainings profitieren. Im Jahr 2017 beschäftigte das Unternehmen rund 70 Mitarbeiter und erzielte einen Umsatz von 81 Millionen Euro.

«Der Erwerb der DISS entspricht unserer Portfolio-Strategie mit dem Ziel, in allen Ländern, in denen wir tätig sind, die erste oder zweite Marktposition zu erreichen oder zu halten. Das Angebot von ALSO im Consumptional Business-Bereich stellt ebenfalls wichtiges Wachstumspotenzial dar. Mit diesem Schritt wird ALSO seine Präsenz in der Region ausbauen und stärken. Wir freuen uns auf eine enge Zusammenarbeit mit dem gesamten DISS-Team», sagte Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG.

«Wir freuen uns, eine Vereinbarung mit einem der erfolgreichsten End-to-end IT Infrastruktur- und Serviceprovidern der Welt erreicht zu haben. Mit einem solchen strategischen Eigentümer stellen wir sicher, dass der slowenische Markt und unsere Partner auch in Zukunft Zugang zu den neuesten Informationslösungen haben werden. Gleichzeitig eröffnen sich dem Unternehmen Wachstumsmöglichkeiten, da es Zugang zu neuen Märkten und neuen Services erhält», so Boris Kikelj und Janko Jenko, die Repräsentanten der Verkäufer von DISS und langjährige Aufsichtsratsmitglieder. Sie ergänzten: «Wir blicken voller Zuversicht auf die Zukunft von DISS, da wir überzeugt sind, dass diese Transaktion Vorteile für Abnehmer, Mitarbeiter, Anbieter und alle weiteren Stakeholder bringt.»

Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www.also.com/goto/20180720de

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner für alle Pressefragen:

Roland Brutscher
+49 211 95412160
also.press@ketchumpleon.com