1. Zurück

AUGMENTED REALITY SOLUTION

Die Lösung in einem Satz

Die Lösung ermöglicht eine vereinfachte Darstellung von Workflows und Echtzeit-Maschinendaten sowie die Visualisierung von CAD-Daten in der Entwicklung und die Nutzung von Digital Twins in der Produktion.

Das Endkundenprofil

Branche: Industrie, Bildungswesen

Bereich: produzierendes Gewerbe, Schulung

Aktivität: Inbetriebnahme, Betrieb, Service & Support

Hinter den Kulissen:
die Bestandteile der Lösung

Hersteller: PTC, Realwear, Microsoft, alle Smartphone- & Tablet-Hersteller

Produkte: Vuforia Studio, HMT-1, HoloLens, z. B. Apple iPad

Dienstleistungen: Enablement, Schulung, Content-Design, Inbetriebnahme, Wartung

Mehrwerte

  • schnelles Verstehen komplexer Thematiken
  • Erhöhung der Effizienz bei Inbetriebnahme und Wartung
  • Optimierung von Betriebsabläufen
  • Anreicherung des Lernprozesses durch Visualisierung
  • Unterstützung in der Entscheidungsfindung

Mögliche Anwendungsfälle:

Einer der Hauptanwendungsfälle dieser Lösung findet sich in der Industrie. Die ALSO Augmented Reality Solution ausschließlich für diesen Bereich zu nutzen, wäre verschenktes Potenzial. Besonders im Bereich Bildung machen Schulungen mit AR sehr viel Sinn. So können Vorgänge und Problemstellungen realitätsgetreu nachempfunden werden und Lernende bekommen neben Theorie auch direkt Praxiserfahrungen vermittelt. Hierbei ist die Nutzung von AR definitiv weniger kostenintensiv und einfacher realisierbar als echte Szenarien – an Authentizität fehlt es dabei nicht.

Wer profitiert von dieser Lösung auf welche Weise?

Die Geschäftsführung erhält Unterstützung in der Entscheidungsfindung

Produktionsleiter profitieren vom Monitoring der Betriebsabläufe und können einfach Diagnosen stellen

Serviceleiter können sämtliche Service-Techniker effizient auslasten

Service-Techniker kommen schneller zum Ziel und sparen somit Zeit


Die Augmented Reality Solution im Detail

Augmented Reality ist ein weites Feld. Wenn Ihnen als Erstes der Katalog eines schwedischen Möbelherstellers in den Sinn kommt, dann sollten Sie jetzt ganz aufmerksam weiterlesen. Denn Augmented Reality hat längst den Weg in die Industrie und besonders ins produzierende Gewerbe gefunden und mischt dort ordentlich mit.

Langsam, aber sicher geht ein Beben durch die Industrie, doch es hinterlässt keinen Schaden. Es macht vieles besser und vor allem einfacher. Augmented Reality Lösungen, die auf die Bedürfnisse der Industrie zugeschnitten sind, werden zukünftig wohl einen festen Bestandteil der industriellen Digitalisierung bilden. Dabei ist es für die Umsetzung und dauerhafte Einbindung von AR besonders wichtig, dass Anwendungen nicht nur schnell einsatzbereit sind, sondern auch eine einfache Bedienung garantieren. Genau darauf haben wir uns bei der Entwicklung unserer Lösung konzentriert.

Worauf sich Nutzer der Lösung dank der operativen Mehrwerte hingegen nicht mehr konzentrieren müssen: hoher Ausschuss und zeitraubende Nacharbeit, schlechte Produktivität oder die Frage wie Sicherheit und Compliance erhöht werden können. Diese Faktoren werden mit der ALSO Augmented Reality Solution auf ein neues, besseres Level gehoben.

Die Frage aller Fragen wird natürlich auch beantwortet: Wieso und wofür braucht die Industrie das Ganze überhaupt? Die Implementierung verschiedener 2D- und 3D-Anwedungen ermöglicht eine Vielzahl an Szenarien. Über 2D Applikationen lassen sich beispielsweise Knowledge Transfer, Digital Workflow, Document Navigation und IoT Data Visualization realisieren. Eine vereinfachte Darstellung von Checklisten, Workflows, Dokumenten und Echtzeit-Maschinendaten wird durch die PTC Vuforia Software und dem Realwear HMT-1 Device ermöglicht. Die Anwender-Hände bleiben dabei immer frei.

Die 3D-Applikationen, die beispielsweise über eine Microsoft HoloLens Brille laufen, öffnen nochmal andere Türen. So lassen sich CAD-Daten zur werthaltigen Darstellung visualisieren oder über einen sogenannten Digital Twin – also ein digitales Abbild einer Maschine oder eines Prozesses – Reparaturen einfacher und schneller durchführen. Die Interaktion von virtuellen und realen Objekten, oder Mixed Reality ist hierbei der Schlüssel. Das alles passiert auf Basis von Echtzeit-Informationen.

Werden Maschinen mit eindeutigen Identifizierungsmarkern „markiert“, geht es noch einen Schritt weiter: Auch die Übertragung von Livedaten ist über IoT-Sensoren möglich, sodass auf Knopfdruck sämtliche Informationen über den Zustand einer Maschine angezeigt werden können. Damit steht auch fest, wie Industriekunden diese Lösung brauchen: Dringend!

Sollten Sie jetzt denken, dass für die Erstellung der AR-Inhalte Fachpersonal benötigt wird, dann verwerfen Sie diesen Gedanken schnell wieder. Der AR-Content wird mit Hilfe einer intuitiv bedienbaren Software erstellt, die wie ein Baukasten alles bereithält. Auswählen, anpassen, zusammenfügen, fertig.

Die drei Kernfähigkeiten und Vorteile von AR kurz und knapp definiert:

VISUALIZE

Verbesserung der Sichtweise des Benutzers auf die physische Welt durch die Überlagerung von realen und virtuellen digitalen Informationen

INSTRUCT

Schulung der Benutzer zur Ausführung einer Aufgabe durch die Überlagerung von digitalen Anweisungen oder Echtzeit-Expertenführung

INTERACT

Manipulation digitaler Grafiken oder Erweiterung eines Produkts über eine AR-Schnittstelle


Wie profitiert der Endkunde von dieser Lösung?

Komplexe Themen, Geräte und Maschinen werden dank der Augmented Reality Solution einfach aufgeschlüsselt. Die Visualisierung von Inhalten und die Verknüpfung mit der Realität gibt Anwendern neue Möglichkeiten ihre Aufgaben schneller und mit wesentlich weniger Fehlern zu erledigen. Die Echtzeit-Übermittlung von Maschinendaten ist außerdem das ideale Mittel, um frühzeitig Probleme zu erkennen. Sollten doch welche auftauchen, ist das kein Problem. Reparaturen können durch AR auch von nicht spezialisierten Mitarbeitern durchgeführt werden. Die notwendigen Schritte einer Reparatur werden nachvollziehbar dargestellt und können einfach befolgt werden. Die Resultate: Erhöhte Produktivität, Reduzierung von Ausschuss und Nacharbeit und Erhöhung von Sicherheit und Compliance.

Mehrwert über Mehrwert für ALSO Partner

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann AR-Technologie eine feste Säule in Unternehmen bilden wird. Der erste Schritt in Richtung AR beginnt für viele jedoch noch mit einer Hürde. Doch die digitale Transformation läuft gnadenlos weiter und wer den Anschluss verpasst, kommt so schnell nicht mehr hinterher. ALSO Partner können mit der Augmented Reality Solution die Chance nutzen, ihren Kundenstamm weiterzuentwickeln und Kunden mit hochwertigen, individuellen Lösungsansätzen abzuholen. Die Veredlung der Lösung mit individuellen Dienstleistungen ist außerdem eine gute Möglichkeit, Alleinstellungsmerkmale zu unterstreichen. Begleiten Sie Ihre Kunden auf dem AR-Pfad, der zum Weg der digitalen Transformation dazugehört und werden Sie zum unersetzlichen Partner.

Virtual Reality, das ebenfalls in aller Munde ist, haben wir nicht vergessen und einfach als Add-on mit in unsere Lösung aufgenommen. Virtual Reality wird in der Lösung zur Kombi-Komponente und ermöglicht es Benutzern, Distanzen, Zeit und Skalierungen zu überschreiten. Schon neugierig? Sprechen Sie uns an!



Sie haben Fragen zu Augmented Reality und wollen sich individuell beraten lassen? Sprechen Sie uns an!


Stefan Blome
Solutions Business Manager
Tel.: 0152 – 2298 7734
E-Mail: stefan.blome@also.com

Weitere Lösungen hier:

VISUAL REMOTE GUIDANCE SOLUTION

Zielsegment: Industrie, Handwerk, Immobilienbranche, Baubranche, Werkstätten

Mehr

IOT LOCATION SERVICES

Zielsegment: 
Gesundheitswesen, Einzelhandel, Baubranche, Handwerk, Kultur- und Bildung

Mehr

INTELLIGENT CLOUD PLATFORM

Zielsegment:
Cloud Service Provider

Mehr

SMART MEETING ROOMS

Zielsegment: branchenübergreifend

Mehr

Workplace as a Service

Zielsegment: branchenübergreifend

Mehr