Wissenswertes rund um das Krankenhauszukunftsgesetz


Durch das Krankenhauszukunftsgesetz und dem damit einhergehenden Krankenhauszukunftsfonds wird ein Fördervolumen von 4,3 Mrd. € zur Verfügung gestellt. Gefördert werden Maßnahmen zur Modernisierung der Notfallkapazitäten, Verbesserung der digitalen Infrastruktur der Krankenhäuser in den Bereichen der internen und sektorübergreifenden Versorgung, Ablauforganisation, Kommunikation, Telemedizin, Robotik, Hightechmedizin und Dokumentation sowie IT- und Cybersicherheit der Krankenhäuser.

  • Mindestens 15 % der für die Förderung eines jeweiligen Vorhabens beantragten Mittel sind für Maßnahmen zur Verbesserung der Informationssicherheit zu verwenden. D.h. jedes Vorhaben benötigt einen IT-Security Anteil.
  • Es gibt elf Fördertatbestände, nach denen Ihr Projekt förderfähig ist. Mindestens einer muss erfüllt sein.
  • Der Großteil der Fördertatbestände stellt Softwarelösungen für die Prozessoptimierung in den Fokus. Der Fördertatbestand 10 setzt den Fokus dagegen auf die IT-Sicherheit und bietet damit die größte Chance für den Channel.

Fördertatbestand 10:
Maßnahmen zur Sicherstellung der Verfügbarkeit,
Integrität und Vertraulichkeit der IT-Systeme

Ziel des Fördertatbestandes 10 ist die Verbesserung der IT- bzw. Cybersicherheit in Krankenhäusern, die nicht zu den kritischen Infrastrukturen gehören sowie in Hochschulkliniken. Förderfähige Vorhaben müssen entweder die Prävention von Informationssicherheits-Vorfällen (z.B. NG Firewall), oder die Detektion von Informationssicherheits-Vorfällen (z.B. SIEM), oder die Mitigation von Informationssicherheits-Vorfällen (z.B. Backup), oder Security-Awareness Maßnahmen zum Ziel haben. Eine Kombination der genannten Kriterien ist ebenfalls möglich.



Herstellerübersicht im Bereich IT-Sicherheit


Weitere Fördertatbestände

Fördertatbestand 1: Digitalisierung der Notaufnahme

Fördertatbestand 2: Patient:innen portale für digitales Aufnahme- und Entlassungsmanagement

Fördertatbestand 3: Elektronische Dokumentation von Pflege- und Behandlungsleistungen

Fördertatbestand 4: Teil- oder vollautomatisierte klinische Entscheidungsunterstützungshilfe

Fördertatbestand 5: Digitales Medikationsmanagement

Fördertatbestand 6: Interner Digitaler Prozess zur Anforderung von Leistungen

Fördertatbestand 7: Abstimmung des Leistungsangebotes mehrerer Krankenhäuser

Fördertatbestand 8: Onlinebasiertes Versorgungsnachweissystem für Betten

Fördertatbestand 9: Weiterentwicklung telemedizinischer Verfahren

Fördertatbestand 11: Anpassung von Patientenzimmern


Ihr Ansprechpartner

Tim Hoffmann

Solutions Business Manager


+49 2921 99 2492
Tim.Hoffmann@also.com