1. Zurück

19.05.2021 - Soest

IT für Arztpraxen und Krankenhäuser: ALSO unterstützt SMB-Reseller im Bereich Digital Healthcare

ALSO erweitert das Leistungsportfolio um den Bereich Digital Healthcare. Ab sofort steht Resellerpartnern ein umfangreiches Informations- und Support-Angebot für diesen Bereich zur Verfügung. Es reicht von der Konzeptunterstützung und herstellerunabhängigen Beratung über das Projektmanagement bis zur Vernetzung mit Experten. Ein erheblicher Mehrwert für den Reseller: ALSO ist in der Kommunikation und Informationsbeschaffung der Single Point of Contact.

Das Krankenhauszukunftsgesetz, das E-Health Gesetz und viele weitere Initiativen verdeutlichen den dringenden Bedarf an Digitalisierung im Gesundheitswesen. Dank freigegebener Fördergelder ist das Business-Potential für Reseller hoch. IT im Gesundheitswesen ist jedoch komplex und beinhaltet zahlreiche branchenspezifische Eigenheiten und rechtliche Herausforderungen. Folglich hat ALSO seine Kompetenzen im Bereich Digital Healthcare gebündelt, um Resellern vollumfängliche Unterstützung zu bieten. Nicht nur das ALSO Solutions Business Team und die Technical Consultants der ALSO Cybersecurity stehen den Partnern zur Verfügung. Rechtsexperten, z. B. für die Unterstützung bei der Vertragsgestaltung von SLAs, und das Financial Services Team für individuelle Finanzierungsmodelle gehören ebenfalls zum Expertenkreis für Digital Healthcare.

„Gemeinsam mit unseren Partnern wollen wir das Geschäftsfeld Gesundheitswesen gezielt entwickeln. Es gibt über 100.000 Arztpraxen in Deutschland, die Mehrheit mit dringendem Digitalisierungs- und IT-Modernisierungsbedarf. Mit dem ALSO Ökosystem und unserem umfassenden Supportangebot können unsere Reseller sich in diesem Geschäftsfeld erfolgreich und nachhaltig positionieren,“ sagt Andreas Ruhland, Sprecher der Geschäftsführung ALSO Deutschland.

Praxis-IT ist für Reseller in vielerlei Hinsicht attraktiv, denn die Anforderungen sind sehr breitgefächert. Zu den benötigten Lösungsbausteinen für eine Praxis gehören die Internetanbindung, die Peripherie und IT-Security sowie Dokumentmanagementsysteme, Drucker und Scanner. Collaborationslösungen für die professionelle Videosprechstunde werden ebenfalls benötigt. Und moderne Praxen werden mit Digital-Signage-Lösungen ausgestattet. Besonderer Fokus liegt vor allem auf IT-Sicherheit und auf Service- und Wartungsverträgen: „Attraktiv ist die Möglichkeit, dank des hohen Serviceanteils und der Managed-Service-Potenziale langfristige Umsätze zu generieren,“ so Andreas Ruhland weiter.

Auf der ALSO CTV am 19. Mai findet ein Vortrag zum Thema IT im Gesundheitswesen statt. Darin geht um Fördergelder und -tatbestände im Krankenhauszukunftsgesetz, was die Initiative „Digital Jetzt“ für Arztpraxen bedeutet und wie ALSO ihre Partner in der Geschäftsentwicklung unterstützen kann.

Weitere Informationen über die Leistungen und den Support von ALSO sind unter www.also.de/digital-healthcare abrufbar.

Kontakt

FÜR PRESSEFRAGEN:

Janet Spacey
+49 2921 99-0
press-DE@also.com