1. Zurück

02.12.2020 - Emmen

Portfolioerweiterung: ALSO steigert Wachstum in Osteuropa mit HP Inc.

Aufgrund der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens in Osteuropa konnte ALSO jetzt die Zusammenarbeit mit HP Inc. erweitern. Künftig werden zusätzliche Länder in der Region, darunter Ungarn, Rumänien, die Tschechische Republik und die Slowakei, durch den Technologieprovider mit HP Inc. Produkten beliefert.

Gegenwärtig ist ALSO in 23 Ländern präsent, 13 davon in Osteuropa. Eine hochmoderne E-Commerce-Plattform sowie Cloud-Plattformen für das As-a-Service-Geschäft, Cybersecurity, das Internet der Dinge, Streaming und KI sind die Grundlage für einen Umsatz von zirka 11 Milliarden Euro. Ein Bestandteil der Unternehmensstrategie ist die regionale Expansion in Mittel- und Osteuropa, mit einem adressierbaren Markt von insgesamt 30 Milliarden € und rund 40.000 Resellern.

Der erste Schritt wurde 2015 mit einem Greenfield-Investment in Polen gemacht. Heute, 5 Jahre und zwei Akquisitionen später, ist ALSO einer der wichtigsten Player in dem Land. In rascher Folge wurden seit 2016 Slowenien, Kroatien und Bulgarien erschlossen, in der Ukraine und Weißrussland bearbeitet ein Tochterunternehmen ein spezifisches Marktsegment. Die schnelle Integration der übernommenen Unternehmen stellte sicher, dass international tätige Vendoren dieselben Strukturen und Prozesse in allen ALSO-Ländern vorfinden.

Bereits im November hat ALSO in Ungarn mit der Distribution von Computern, Druckern und Verbrauchsmaterialien von HP Inc. begonnen. Ab Anfang 2021 wird der Vertrieb des kompletten HP Produktportfolios in Rumänien sowie von HP Supplies in der Tschechischen Republik und der Slowakei aufgenommen. Damit vertreibt ALSO HP Inc. in den größten Märkten der Region.

Gustavo Möller-Hergt, CEO der ALSO Holding AG (ALSN: SIX): "Unsere operative Exzellenz, gepaart mit dem lokalen Marktwissen, über das wir verfügen, ist eine überzeugende Value Proposition für unsere Partner. Die Steigerung von Umsatz und Profitabilität bei gleichzeitiger Optimierung unseres Net Working Capitals hat uns eine hervorragende Ausgangsbasis für die weitere Expansion verschafft. Durch den Einsatz konzernweiter Systeme in den Bereichen ERP, BI und CRM können wir unsere Services in den Ländern sehr schnell skalieren, und die Komplexität für die Vendoren deutlich reduzieren. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit HP Inc. weitere Länder zu erschließen."

Direkter Link zur Medienmitteilung: https://www2.also.com/press/20201202de.pdf

Kontakt

FÜR PRESSEFRAGEN:

Beate Flamm
+49 151 61266047
beate.flamm@also.com