1. Zurück

05.11.2020 - Soest

ALSO ENTERPRISE SERVICES: Ein ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb

Im Oktober wurde die ALSO Enterprise Services GmbH (AES) von der Bundesagentur für Arbeit in Berlin für ihr herausragendes Engagement als Ausbildungsbetrieb ausgezeichnet.

Das Besondere an dem Auszeichnungsverfahren ist, dass man sich nicht dafür bewerben kann. Die Mitarbeiter der Agentur für Arbeit nominieren selbst die Kandidaten und begründen ihren Vorschlag. Im Falle von AES wurde insbesondere die Einstellung von Auszubildenden unter dem Gesichtspunkt der Inklusion gewürdigt.

Seit 2017 fokussiert AES auf die duale Ausbildung als Möglichkeit zur Gewinnung von Fachkräften. In den letzten Jahren lag die Ausbildungsquote dabei jeweils über 10%. Bei der Auswahl der Auszubildenden stehen nicht ausschließlich die schulischen Leistungen im Vordergrund, sondern auch die Begeisterung für den Beruf und das Interesse am Unternehmen. Bewerber*, bei denen AES großes fachliches und persönliches Entwicklungspotenzial erkannte, waren willkommen.

Im Rahmen der Ausbildung durchlaufen die Azubis unterschiedliche Abteilungen und Geschäftsbereiche und erleben die facettenreichen Arbeitsabläufe. Dabei legt AES großen Wert darauf, dass die Azubis selbst verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen. Um ein möglichst breites Spektrum von Aufgaben abbilden zu können, arbeitet AES im Rahmen einer Verbundausbildung eng mit den anderen Firmen der ALSO Gruppe am Standort zusammen. So ist gewährleistet, dass die Azubis so praxisnah wie möglich auf zukünftige Aufgaben vorbereitet sind.

Alle Auszubildenden, die sich für einen Berufsstart bei AES entschieden hatten, wurden im Jahr 2020 übernommen. So leistet ALSO auch einen Beitrag dazu, den zunehmenden Bedarf an qualifizierten und praxiserfahrenen Fachkräften in der IT-Branche zu sichern.

Kontakt

FÜR PRESSEFRAGEN:

Janet Spacey
+49 2921 99-0
press-DE@also.com