1. Zurück

05.04.2019 - Soest

Unterstützung auf allen Ebenen – ALSO hilft Partnern bei der Umsetzung digitaler Bildungsprojekte

Fachhandels- und Systemhaus-Partner können individuell einzelne Leistungen abrufen, um Schulen Gesamtlösungen aus einer Hand anzubieten

ALSO hat in den vergangenen drei Jahren intensiv die Digitalisierung in unterschiedlichen Bildungssegmenten analysiert. Dabei wurden fünf Bausteine identifiziert, die aus Perspektive von Schulen und Schulträgern maßgeblich für eine erfolgreiche Umsetzung digitaler Bildungsprojekte durch IT-Systemhaus- oder IT-Fachhandelspartner sind. Die Bausteine umfassen: Zugang zum Internet, Administration, standardisierte Applikationen, Ausstattung mit Endgeräten sowie die digitale Ausbildung der Lehrer und Schüler. Um Schulen bei der Bewältigung dieser komplexen Aufgaben zu helfen, arbeiten der deutsche IT-Fachhandel und ALSO nun Hand in Hand. Im Team werden Kompetenzen gebündelt und ergänzt, um gemeinsam die wichtige Zukunftsaufgabe Digitalisierung in Schulen erfolgreich zu stemmen.

"Das gemeinsame Ziel von ALSO und seinen Fachhandels- und Hersteller-Partnern ist es, dass die Nutzung digitaler Technologien zur Unterstützung des Unterrichtes in allgemeinbildenden Schulen selbstverständlich wird“, betont Simone Blome-Schwitzki, Sprecherin der ALSO Deutschland Geschäftsführung, und erläutert: „Wir wollen unseren Partnern ermöglichen, erfolgreich am Zukunftsprojekt ‚Digitalpakt Schule‘ zu partizipieren. Mit unserer Bandbreite an Expertise sind wir der Enabler, der die Komplexität der Projekte reduzieren kann und das Lösungsangebot der Partner indirekt ergänzt. Damit tragen wir als Channel dazu bei, die digitale Kompetenz aufzubauen, die benötigt wird, um die digitalen Technologien sinnvoll und verantwortungsbewusst nutzen zu können.“

ALSO hat dafür ein Konzept „Digitale Technologie in Schulen“ entwickelt, das die unterschiedlichen Anforderungen thematisiert und sich direkt an die Partner richtet. Das Konzept beschreibt die Möglichkeiten, wie ALSO – über unterschiedliche Unternehmen der gesamten Gruppe hinweg – mit einem umfangreichen Beratungs-, Produkt- und Dienstleistungsportfolio seine Partner bei den vielfältigen Aufgaben unterstützen kann. Dazu gehört Support entlang der definierten Bausteine – Internet-Zugang, WLAN-Ausleuchtung, Gebäudevernetzung mit jeweils getrennten pädagogischen und Schul-Verwaltungsnetzen sowie geeignete Server-Technologien. Das Konzept bietet auch Hilfestellung im Hinblick auf die Nutzung von Cloud-Diensten unter Berücksichtigung des User-Managements sowie der Einhaltung von Lehrer- und Schüler-gerechten Datenschutzrichtlinien. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der deutschsprachige Support während des Schulbetriebs.

Über den ALSO Cloud Marketplace stehen hierfür standardisierte Applikationen zur Verfügung. Das Standard-Angebot kann aber auch um weitere Softwareteile individuell ergänzt werden. Bei der Hardware verfügt ALSO über ein breitgefächertes Spektrum an stationären und mobilen Endgeräten und übernimmt bei Bedarf das komplette Lifecycle-Management. ALSO Financial Services bietet zudem interessante Angebote für maßgeschneiderte Leasing- oder Mietmodelle.

Mit dem ALSO CaaS (Classroom-as-a-Service) kann schnell und unkompliziert ein bedarfsgerechtes Lösungspaket aus Hardware, Software, Support und Finanzdienstleistungen zusammengestellt werden kann. Dazu gehören unter anderem auch Bring-Your-Own-Device-Optionen für maximale Flexibilität.

Interessierte Partner von ALSO können bei ihrem Ansprechpartner im Vertrieb, unter der zentralen E-Mail-Adresse bildung-it@also.com sowie unter dem Link www.bildung-it.de nähere Details erfahren.

Ansprechpartner

Ihre Ansprechpartner für alle Pressefragen:

ALSO Deutschland GmbH
+49 2921 99 2540
presse@also.com
Janet Spacey
+49 241 9900160
janet@spacey-pr.de