1. Zurück

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Wir nehmen den Schutz persönlicher Daten sehr ernst und halten uns an die einschlägigen gesetzlichen Vorschriften. Die nachfolgende Erklärung informiert Sie darüber, welche Art von personenbezogenen Daten zu welchem Zweck auf dieser Webseite erhoben werden und in welchem Maße diese Daten Dritten zugänglich gemacht werden.

2. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

Diese Datenschutzinformation gilt für die Datenverarbeitung durch die ALSO Deutschland GmbH, Lange Wende 43, 59494 Soest, Tel.: 02921/99-0 (nachfolgend: „ALSO“ oder „wir“), erreichbar unter info@also.com .

3. Datenschutzbeauftragter

Mit Ihrem Datenschutzanliegen können Sie sich an unsere Mitarbeiter in der Kundenbetreuung sowie auch direkt an unseren Datenschutzbeauftragten unter privacy.de@also.com oder postalisch unter ALSO Deutschland GmbH, Datenschutzbeauftragter, Lange Wende 43, 59494 Soest wenden.

4. Datenverarbeitung bei Besuch unseres Webangebots

Beim Besuch unseres Webangebotes werden automatisch durch den von Ihnen verwendeten Webbrowser Information an uns gesendet, um den Aufbau unseres Webangebots zu ermöglichen. Zu bereitgestellten Informationen gehören u.a. die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes, Datum und Uhrzeit des Aufrufs sowie Browserinformationen. Diese Informationen werden temporär in einem sogenannten Logfile gespeichert und nach spätestens 9 Wochen automatisch gelöscht. Die erhobenen Daten ermöglichen keinerlei unmittelbare Rückschlüsse auf Ihre Identität.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Die Verarbeitung der Daten bezweckt die Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus sowie der Systemsicherheit. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Sicherheit Ihrer Daten, Erkennung und Abwehr von Angriffsversuchen, zur statistischen Auswertung und zur Optimierung und Bereitstellung unseres Onlineangebotes.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziffern 6 und 7.

5. Neukundenregistrierung und Geschäftsbeziehung

Bei der Registrierung als Neukunde verarbeiten wir Ihre übermittelten Daten gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b oder lit. f DSGVO zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Während des Registrierungsprozesses holen wir über Sie eine Bonitätsauskunft durch die Firma Creditreform ein. Die Bonitätsauskunft verarbeiten wir nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus dem berechtigten Interesse an einer stabilen Geschäftsbeziehung.

Während der Geschäftsbeziehung verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, Ihre Daten z.B. für bestimmte Marketingaktionen oder Incentives zu nutzen.

Weiterhin verarbeiten wir Ihre Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für vorvertragliche Maßnahmen wie z.B. Angebote oder die Durchführung von Kauf- oder Leasingverträgen.

6. Verwendung von Cookies

Cookies: Für bestimmte Angebote setzen wir Cookies ein. Das sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. So kann erkannt werden, wenn Sie Webseiten vom gleichen Computer aus wiederholt besuchen.

Session Cookies sind Cookies, die nur für die Dauer einer Internetsitzung auf Ihrem Computer gespeichert werden und für Transaktionen benötigt werden. Diese Session Cookies dienen ausschließlich der Verbindungssteuerung und Navigation und ermöglichen Ihnen ein nutzerfreundliches Surfen auf unseren Internetseiten (z. B. für die Abwicklung eines Kaufs während Sie auf unseren Shopsystemen angemeldet sind). Session Cookies werden wieder gelöscht, wenn Sie Ihre Browsersitzung beenden.

Für bestimmte Angebote setzen wir persistente Cookies ein, die zur Wiedererkennung der Besucher dienen und für künftige Sitzungen auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Cookies sind für 6 bis 24 Monate gültig (z.B. wird ein persistentes Cookie benötigt, um Ihr Surfverhalten durch verwendete Trackingtools nicht zu erfassen).

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass diese Cookies gar nicht erst gespeichert werden oder dass die Cookies am Ende Ihrer Internetsitzung gelöscht werden. Bitte beachten Sie dabei aber, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unseres Onlineangebotes nutzen können.

Zudem können Sie den Einsatz von Cookies in unserem Consent Management Tool (siehe Ziffer 7) jederzeit verwalten. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, die dort getroffene Entscheidung zu ändern und Ihre Zustimmung nachträglich zu erteilen oder zu widerrufen. Dafür können Sie hier die Einstellungsmöglichkeiten abrufen.

7. Usercentrics Consent Management Plattform

Wir nutzen die Usercentrics Consent Management Plattform (Usercentrics) der Usercentrics GmbH, Rosental 4, 80331 München. Usercentrics sammelt Logfile-Daten und Einwilligungsdaten mittels JavaScript. Dieses JavaScript ermöglicht es uns, den Nutzer über seine Einwilligung zu bestimmten Cookies und anderen Technologien auf unserer Website zu informieren und diese einzuholen, zu verwalten und zu dokumentieren.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Ziel ist es, die Präferenzen der Nutzer zu kennen und entsprechend zu handeln.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für unsere Protokollierung benötigt werden. Die Haltbarkeit des Cookies beträgt 60 Tage. Die Einwilligungsdaten sind gemäß § 257 HGB 6 Jahre aufzubewahren. Die Widerrufsbescheinigung einer zuvor erteilten Einwilligung wird drei Jahre lang aufbewahrt. Die Aufbewahrung basiert zum einen auf unserer Rechenschaftspflicht nach Art. 5 Abs. 2 DSGVO. Dies verpflichtet zur Einhaltung der Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß der Allgemeinen Datenschutzverordnung. Dagegen beträgt die Aufbewahrungsdauer in der regulären Verjährungsfrist gemäß § 195 BGB drei Jahre.

Sie können die Ausführung von JavaScript jederzeit durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser dauerhaft unterbinden, was auch Usercentrics daran hindern würde, das JavaScript auszuführen.

8. Google Tag Manager

Diese Webseite verwendet den Google Tag Manager. Durch diesen Dienst können Website-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden. Der Google Tool Manager implementiert lediglich Tags. Das bedeutet: Es werden keine Cookies eingesetzt und es werden keine personenbezogenen Daten erfasst. Der Google Tool Manager löst andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Wurde auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen, so bleibt sie für alle Tracking-Tags bestehen, insofern diese mit dem Google Tag Manager implementiert werden.

9. Newsletter

Auf der Internetseite von ALSO wird den Benutzern die Möglichkeit eingeräumt, die Newsletter unseres Unternehmens zu abonnieren. Durch Art. 6 Abs. 1 lit a DSGVO verarbeiten wir Ihre Daten aufgrund einer erteilten Einwilligung.

ALSO setzt für den Newsletter Versand ELAINE der Firma Artegic AG ein. ALSO informiert ihre Kunden und Geschäftspartner in regelmäßigen Abständen im Wege eines Newsletters über (sofern möglich individuelle) Informationen über Produkte, Aktionen, Gewinnspiele und Neuigkeiten von ALSO. Zudem nutzen wir den Service gelegentlich für Umfragen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit. Der Newsletter unseres Unternehmens kann von der betroffenen Person grundsätzlich nur dann empfangen werden, wenn (1) die betroffene Person über eine gültige E-Mail-Adresse verfügt und (2) die betroffene Person sich für den Newsletter-Versand registriert. An die von einer betroffenen Person erstmalig für den Newsletter-Versand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungsmail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Diese Bestätigungsmail dient der Überprüfung, ob der Inhaber der E-Mail-Adresse als betroffene Person den Empfang des Newsletters autorisiert hat.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse des von der betroffenen Person zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb der rechtlichen Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletter-Angebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletter-Versand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link zum Abmeldeformular. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

Newsletter-Tracking

Die Newsletter enthalten sogenannte Zählpixel. Ein Zählpixel ist eine Miniaturgrafik, die in solche E-Mails eingebettet wird, welche im HTML-Format versendet werden, um eine Logdatei-Aufzeichnung und eine Logdatei-Analyse zu ermöglichen. Dadurch kann eine statistische Auswertung des Erfolges oder Misserfolges von Online-Marketing-Kampagnen durchgeführt werden. Anhand des eingebetteten Zählpixels kann der Verantwortliche erkennen, ob und wann eine E-Mail von einer betroffenen Person geöffnet wurde. Durch angepasste Links kann zudem erfasst werden, welche in der E-Mail befindlichen Links von der betroffenen Person aufgerufen wurden.

Solche über die in den Newslettern enthaltenen Zählpixel und Links erhobenen personenbezogenen Daten werden von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen gespeichert und ausgewertet, um den Newsletter-Versand zu optimieren und den Inhalt zukünftiger Newsletter noch besser den Interessen der betroffenen Person anzupassen. Diese personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Betroffene Personen sind jederzeit berechtigt, die diesbezüglich abgegebene Einwilligungserklärung zu widerrufen. Dies kommt einer Abmeldung vom Erhalt des Newsletters gleich.

ELAINE wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

ELAINE kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke. ELAINE nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

Der Versand der Newsletter erfolgt mittels des Versanddienstleisters „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA. Die Datenschutzbestimmungen des Versanddienstleisters können Sie hier einsehen: https://mailchimp.com/legal/privacy/. Mailchimp wird auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO und eines Auftragsverarbeitungsvertrages gem. Art. 28 Abs. 3 S. 1 DSGVO eingesetzt.

Mailchimp kann die Daten der Empfänger in pseudonymer Form, d.h. ohne Zuordnung zu einem Nutzer, zur Optimierung oder Verbesserung der eigenen Services nutzen, z.B. zur technischen Optimierung des Versandes und der Darstellung der Newsletter oder für statistische Zwecke. Mailchimp nutzt die Daten unserer Newsletterempfänger jedoch nicht, um diese selbst anzuschreiben oder um die Daten an Dritte weiterzugeben.

10. Google Webfonts

Zur optisch verbesserten Darstellung verschiedener Informationen auf dieser Website werden Google Webfonts verwendet. Die Webfonts werden dabei beim Aufruf der Seite in den Cache des Browsers übertragen, um sie für die Darstellung nutzen zu können. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, wird der Text in einer Standardschrift angezeigt. Beim Aufruf der Seite werden beim Website-Besucher keine Cookies gesetzt. Daten, die im Zusammenhang mit dem Seitenaufruf übermittelt werden, werden auf ressourcenspezifische Domains wie fonts.googleapis.com oder fonts.gstatic.com gesendet. Sie werden nicht mit Daten in Verbindung gebracht, die ggf. im Zusammenhang mit der parallelen Nutzung von authentifizierten Google-Diensten wie Gmail erhoben oder genutzt werden. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass die Schriften nicht von den Google-Servern geladen werden. Informationen zu den Datenschutzbedingungen von Google Webfonts erhalten Sie unter: https://developers.google.com/fonts/faq#Privacy

Allgemeine Informationen zum Datenschutz sind im Google Privacy Center abrufbar unter: http://www.google.com/intl/de-DE/privacy/

11. Youtube

Wir nutzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube, einen Dienst von Google.

Diese Videos sind auf www.youtube.com gespeichert und von unserer Seite aus direkt abspielbar. YouTube verwendet Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. YouTube verwendet Cookies unter anderem zur Erfassung zuverlässiger Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP- Adresse) werden an Server von Youtube auch in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP- Adresse lässt sich nicht zuordnen, sofern Sie sich nicht vor dem Seitenaufruf bei YouTube oder einem anderen Google-Dienst angemeldet haben bzw. dauerhaft angemeldet sind. Wenn Sie dies nicht wünschen, müssen Sie sich aus Ihrem Youtube Konto und Ihren anderen Google Konten ausloggen.

Wir erhalten durch die YouTube Cookies statistische Werte zum Abruf einzelner in der Webseite eingebetteter Videos ohne einen Bezug zum jeweiligen Nutzer. Die eingebetteten Videos von YouTube werden im Rahmen der erlaubten Verwendung durch YouTube genutzt, welche alle Nutzer akzeptieren müssen. Falls Sie Urheberrechte verletzt sehen, melden Sie dies bitte direkt an YouTube. Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Das bedeutet, dass YouTube keine Cookies für einen Nutzer speichert, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Wird auf den YouTube-Videoplayer geklickt, kann YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Youtube erhalten. Weitere Informationen zur offiziellen Datenschutz-Politik von YouTube entnehmen Sie bitte https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/ sowie unter https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de.

12. Speicherdauer der personenbezogenen Daten

Wir speichern personenbezogene Daten für die Dauer der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist bzw. solange der Zweck der Erhebung besteht. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist erfolgt eine routinemäßige Löschung der Daten, sofern nicht eine Erforderlichkeit für eine Vertragsanbahnung oder für die Vertragserfüllung besteht. Sofern die Daten der Nutzer nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung soweit wie möglich eingeschränkt. Die Daten werden dementsprechend nach Möglichkeit gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten der Nutzer, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

13. Kontaktformulare und Kontaktaufnahme

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, mit uns über Kontaktformulare, Telefon, E-Mail und über soziale Medien in Verbindung zu treten. Die dadurch übermittelten Daten werden zur Bearbeitung der Kontaktanfrage beim Verantwortlichen aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. b bei Verträgen und vorvertraglichen Maßnahmen wie z.B. Angeboten und Art.6 Abs. 1 lit f. bei sonstigen Anfragen verarbeitet. Ihre Daten können dabei in unserem CRM-System gespeichert und verarbeitet werden.

14. Automatisierte Entscheidung

Wir nutzen automatisierte Entscheidungen beim Abgleich von Lieferungen und personenbezogenen Daten mit Ausfuhrkontroll- und Sanktionslisten der Europäischen Union und anderen Ländern, aus denen Exporte erfolgen können. Je nach Ergebnis dieser Überprüfung sind wir verpflichtet, im Rahmen der Exportkontrollvorschriften entsprechende Maßnahmen umzusetzen, die durch die Europäische Union und andere Länder vorgegeben sind, aus denen Exporte erfolgen sollen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Durch den Abgleich wird die Einhaltung von geltendem Exportrecht gesichert.

15. Sicherheitsinformationen

Wir sind sehr bemüht, Ihre personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu verarbeiten, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit diese Daten zu schützen.

16. Änderung der Datenschutzerklärung

ALSO behält sich das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen und sonstigen gesetzlichen Vorschriften zu ändern.

17. Wo werden meine Daten verarbeitet?

Ihre Daten werden innerhalb der EU und des EWR verarbeitet. Im gesetzlich zulässigen Rahmen findet die Datenverarbeitung auch im außereuropäischen Ausland statt.

18. Weitergabe der Daten an Dritte

Wir geben Daten an Dritte weiter, wenn dies zur Vertragserfüllung notwendig ist und / oder wir dies in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich darstellen und / oder wir im Einzelfall dazu gesetzlich verpflichtet und / oder berechtigt sind.

Aufgrund des berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und mit Erwägungsgrund 48 der DSGVO können wir Ihre Daten an verbundene Konzerngesellschaften der ALSO-Gruppe weitergeben.

19. Betroffenenrechte

Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16–18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.

Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.

Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Zuständige Aufsichtsbehörde der ALSO:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211/38424-0
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Weiterhin haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b DSGVO das Recht, jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Personenbezogene Daten, die Sie uns im Zuge der Ausübung von Betroffenenrechten übermitteln, werden von uns nach Art 6 Abs. 1 lit. f DSGVO im berechtigten Interesse gespeichert. Das berechtigte Interesse besteht in der Nachweisbarkeit Ihrer Anfrage.

Unter den Voraussetzungen des Art- 21 Abs 1 DS-GVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs sind wir nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit) darlegen.

***