1. Zurück
Raspberry Pi, Minicomputer der schon ab etwa 80 Euro zu haben ist und für den jede Menge Starter-Kits für Kinder zu kaufen sind

Informieren & Lernen​

Programmieren lernen – warum, wie und ab wann?

Ja, Kinder sollten Programmieren lernen! Denn so versteht man am besten, wie moderne Technologie funktioniert. Man lernt dabei nicht nur Code zu schreiben, also Befehle für Software-Programme zu entwickeln. Sondern vor allem, kreativ Probleme zu lösen. Spaß macht das Ganze auch noch, sogar Mathe-Muffel erkennen, was für einen praktischen Nutzen abstrakte Logik haben kann. Wer einmal Programmieren gelernt hat, kann im Prinzip allen technischen Geräten Befehle geben.

Wann und wie loslegen?

Schon Kinder ab fünf Jahren können spielerisch ein Grundverständnis fürs Coden entwickeln. Gut geeignet sind dafür zum Beispiel Programme wie Scratch Junior . Das Programm funktioniert ausschließlich grafisch, also über Bilder und Symbole, die man auf dem Bildschirm verschiebt. Anders als den großen Bruder Scratch kann man Scratch Junior auch auf Tablets verwenden. Man kann kleine Geschichten und Spiele erstellen – und muss nicht einmal bezahlen für das Programm.

Ungefähr ab einem Alter von sieben ist auch Lego WeDo 2.0 gut geeignet für Einsteiger und Einsteigerinnen. Damit kann man zum Beispiel selbst gebaute Lego-Modelle zum Leben erwecken und in kleine Roboter verwandeln. Zum Paket gehören Lego-Bausets, elektronische Bauteile und eine Software, die man auf Laptops und PCs benutzen kann. Lego Mindstorms dagegen ist erst ab circa 9 Jahren eine gute Wahl: Hier steuert man mit einer eigenen Software Mindstorms-Roboter und löst schon ziemlich anspruchsvolle Aufgaben.

Wenn die Eltern Angst haben, dass bei den ersten Programmier-Experimenten der Laptop in Elektronik-Schrott verwandelt wird, könnte auch ein Raspberry Pi eine Lösung sein: Ein Minicomputer, der schon ab etwa 80 Euro zu haben ist und für den jede Menge Starter-Kits für Kinder zu kaufen sind.

Ab 12 Jahren kommen Kinder und Jugendliche meistens schon gut mit Javascript zurecht, einer der beliebtesten Programmiersprachen der Welt. Sie läuft auf fast jedem Gerät, mit dem man ins Internet gehen kann. Mit Javascript können sie zum Beispiel interaktive Webseiten und Spiele programmieren. Wer dieses Programm beherrscht, ist auch bestens auf einen Job in der digitalen Welt vorbereitet.