Warenrückkauf

Modalitäten/Voraussetzungen:

  • Ware wurde bei ALSO Austria GmbH gekauft.
  • Gültigkeit vom 15.-30. Kalendertag nach Rechnungsdatum von ALSO Austria GmbH.
  • Lieferschein- oder Rechnungskopie liegt der Ware bei.
  • Rückkaufanfrage über „Customer Service Online“ erstellen.
  • Generell muss bei Eintreffen der Ware im Zentrallager ein Reklamationsfall einschließlich eines Rückkaufangebotes vorliegen, bzw. vorab erstellt worden sein.
  • Wiederverkaufsfähiger Zustand, das bedeutet:
    • Keine gebrochenen Siegel/ungeöffnet
    • Keine kundenspezifischen Aufkleber
    • Keine Zusatzbeschriftungen
    • Artikel müssen in Umverpackungen zurückgeliefert werden, sofern ALSO Austria GmbH diese auch in einer Umverpackung geliefert hat
    • Original-Herstellerverpackung (in der Umverpackung) ist völlig unbeschädigt
  • Ausgeschlossen sind:
    • Software und Lizenzen
    • CPU's, Halbleiter, Speicherbausteine, Zubehör zu PCs, Zubehör zu Servers, Zubehör zu Workstations und Zubehör zu Notebooks, HDD's, FDD's, Optical Storage Produkte, Motherboards, Controller, Grafikkarten, Microsoft DSP-Ware, OEM-Software, Racktüren und Zubehör, Supplies (z.B. Tinte, Toner, Papier), Plotter, Plotterrollen und -papiere, USV's
    • Waren, die explizit kundenspezifisch bestellt oder entsprechend kundenspezifisch konfiguriert wurden
    • Waren, die nicht dauerhaft bei ALSO Austria GmbH lagernd sind (Bestellartikel) oder Konsignations-Bevorratungen
    • „End of Life“-Produkte
    • Projektware oder Ware, die zu Projektkonditionen bezogen wurde
    • Produkte aus Sonderangeboten (z.B. Schnäppchen aus dem Online-Shop)
    • Unterpositionen aus Bundles
    • Waren mit einem von der ALSO Austria GmbH fakturierten Wert von unter 50,– Euro (Preis pro Stück)
  • Es liegt kein technischer Defekt vor.
  • Bei Warenrückkäufen erfolgt ein Abschlag von 5 bis 20 Prozent vom Rechnungsbetrag.

Customer Service Online Tool