1. Zurück

Sophos
Teilnahmebedingungen


Teilnahmebedingungen Sophos Zertifizierungstrainings bei der ALSO Deutschland GmbH (nachstehend ALSO)

Stand: 11.07.2013

1. Ihre Anmeldung

1.1

Ihre Anmeldung können Sie über das SOPHOS Herstellerportal im ALSO Shop vornehmen. Telefonische Anmeldungen können wir leider nicht entgegennehmen. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

1.2

Die Anmeldebestätigung erhalten Sie nach der Auftragsbearbeitung. Hieraus können Sie die Beginn- und Endzeiten des Trainings, den Trainingspreis und eventuell besondere Hinweise entnehmen.

1.3

Sollten Sie innerhalb von 10 Tagen keine Benachrichtigung seitens ALSO erhalten, so bitten wir Sie, sich an unsere Ansprechpartner, abrufbar unter http://www.also.de/sophos/, zu wenden.

1.4

Die Schulung findet in den Räumlichkeiten der ALSO, Lange Wende 43, 59494 Soest statt.

2. Stornierung

2.1

Stornierungen sind schriftlich per Post oder per E-Mail an ALSO zu senden. Unsere Kontaktdaten finden Sie unter http://www.also.de/sophos/

2.2

Bei einer Stornierung vor Beginn des Trainings stellt ALSO die folgenden Stornierungskosten in Rechnung:

  • 14 bis 10 Wochentage: 50% der Trainingskosten
  • Weniger als 10 Wochentage: 100% der Trainingskosten

Bei krankheitsbedingter Verhinderung kann der Teilnehmer nach Vorlage der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung kostenlos auf ein späteres Training innerhalb der nächsten 6 Monate kostenlos umbuchen.

2.3

Die unter Punkt 2.2 angegebenen Stornierungskosten gelten auch dann, wenn das Training vom Teilnehmer auf einen späteren Zeitpunkt umgebucht wird.

3. Absage

3.1

Sollte das Seminar aus organisatorischen oder unvorhersehbaren Gründen durch ALSO abgesagt werden, wird dem angemeldeten Teilnehmer der bereits gezahlte Trainingspreis erstattet. Hierzu gehört auch der Ausfall des Trainers. Darüber hinausgehende Ansprüche des angemeldeten Teilnehmers sind ausgeschlossen. Bei Trainings, die sich auf mehrere aufeinanderfolgende Termine erstrecken, wird der Ausfall eines oder mehrerer Termine der jeweils ausgefallene Termin des Trainings zu einem späteren von ALSO festgelegtem Zeitpunkt erneut angeboten; weitere Ansprüche darüber hinaus sind ausgeschlossen.

3.2

Es besteht eine Mindestteilnehmerzahl von 3 Teilnehmern. Sollte diese Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden, behält sich ALSO vor, das Training auf einen anderen Termin zu verlegen oder ggf. auch abzusagen. In diesem Fall werden Sie durch ALSO benachrichtigt.

4. Preise

Die in der Trainingsübersicht genannten Preise gelten pro Teilnehmer. Sie beinhalten einen kompletten Satz Trainingsunterlagen und die Kosten für das Catering. Alle Preise verstehen sich zuzüglich Umsatzsteuer. Es gelten die Zahlungsbedingungen von ALSO. Die Kosten des Trainings werden gesondert in Rechnung gestellt.

5. Datenschutz

ALSO speichert und verarbeitet personenbezogenen Daten der Trainingsteilnehmer innerhalb der ALSO-Gruppe unter Einhaltung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes. Die Daten können zur Prüfung an SOPHOS weitergeleitet werden. Mit Ihrer Anmeldung willigen Sie ein, dass ALSO Ihren Namen und Ihre Daten für die Durchführung des Trainings erhebt und verarbeitet. Diese Einwilligung können Sie jederzeit schriftlich oder per Mail gegenüber ALSO widerrufen.

6. Gewährleistung, Haftung

6.1

Das Training wird so gestaltet, dass ein aufmerksamer Teilnehmer das Trainingsziel erreichen kann. Hierbei steht in der Regel jeweils ein PC bzw. Terminal für maximal zwei Teilnehmer zur Verfügung. Für den Trainingserfolg haftet ALSO nicht.

6.2

Besuch und Trainingsinhalt werden dem Teilnehmer nach Kursende schriftlich bestätigt.

6.3

Schadensersatzansprüche werden nur bei Nachweis von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit anerkannt. Die Haftung beschränkt sich im Fall grober Fahrlässigkeit und bei Fehlen einer Beschaffenheit, für die die ALSO eine Garantie übernommen hat, auf den vorhersehbaren Schaden, der durch die verletzte Pflicht oder die Garantie verhindert werden sollte. Diese Haftungsbegrenzungen gelten nicht bei der Haftung für Personenschäden und bei der Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz. Der Einwand des Mitverschuldens bleibt offen.

Für alle Ansprüche gegen die ALSO auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen bei vertraglicher und außervertraglicher Haftung gilt - außer in Fällen des Vorsatzes oder bei Personenschäden - eine Verjährungsfrist von einem Jahr, nach Kenntnis der Anspruchsgrundlage. Die Verjährung tritt spätestens 2 Jahre nach Entstehung des Anspruchsgrundes ein.

6.4

Für vom Teilnehmer während des Trainings eingebrachte Gegenstände wird keine Haftung übernommen.

6.5

Der Teilnehmer haftet für den Schaden, der sowohl ALSO als auch SOPHOS durch die nicht schriftlich autorisierte Weitergabe von Trainingsunterlagen und -software entsteht.

7. Urheberrechte

Alle Rechte, auch Übersetzungen, Vervielfältigungen und Nachdruck von Trainingsunterlagen, auch auszugsweise, sind sowohl ALSO als auch SOPHOS vorbehalten.

Die während der Schulung zu Unterrichtszwecken zur Verfügung gestellte Software darf weder entnommen, noch ganz oder teilweise kopiert werden.

8. Geltung der Regularien

Es gelten ausschließlich diese Teilnahmebedingungen der ALSO. Andere Bedingungen werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn ALSO nicht ausdrücklich widerspricht.

9. Sonstiges

ALSO übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit der Trainingsinhalte. Wir behalten uns die Weiterentwicklung und Änderung der Schulungsmaßnahme vor, wobei die wesentlichen Inhalte unberührt bleiben. Wir bitten die Teilnehmer um strikte Beachtung der am jeweiligen Veranstaltungsort geltenden Sicherheitsbestimmungen.

Der Gerichtsstand ist Soest.