SMB Remote Workplace

Die Lösung in einem Satz: Eine erschwingliche Remote Desktop Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, die Daten & Anwendungen virtualisiert und zu den unterschiedlichsten Endgeräten an verschiedene Standorten transportiert, ohne sich um die Sicherheit von Unternehmensdaten sorgen zu müssen.

Das Endkundenprofil

  • Zielsegment: Handel, Verwaltung, Marketing, Baubranche

  • Zielgruppe: sämtliche Computerarbeitsplätze, gleichzeitig bis 20 User, erweiterbar.

Hinter den Kulissen

die Bestandteile der Lösung

  • Hersteller: HPE, Microsoft, Parallels, ALSO
  • Produktbereiche: ML350 Server, RAS v17, MS Lizenzen, ACMP, Finanzierungsmodell
  • Dienstleistungen: Installation, Wartung, Managed Services.

Mehrwerte

  • Sicheres, ortsunabhängiges Arbeiten
  • Daten bleiben im Unternehmen
  • Virtuelle Arbeitsumgebung verändert sich für den Anwender nicht
  • Optimal an KMU-Bedürfnisse angepasst
  • Keine Investitionskosten


Mögliche Anwendungsfälle

Ob notwendiger Umzug ins Home-Office, arbeiten im Außendienst oder auf Managementebene, es gibt diverse Gründe auf ein Szenario vorbereitet zu sein, dass es Mitarbeitern erlaubt auf Unternehmensdaten zuzugreifen, auch wenn Sie nicht im Büro sind. Ein solches Szenario setzt es nicht voraus Daten in die Cloud umzuziehen, sondern kann auch im eigenen Unternehmen flexibel aufgebaut werden. Geben Sie ausgewählten Mitarbeitern die Zugriffsberechtigung, so dass diese uneingeschränkt arbeiten können und sichern Sie so Ihre Geschäftsprozesse.


Wer profitiert von dieser Lösung auf welche Weise?

Geschäftsführer können mit Hilfe dieser Lösung Homeoffice-Einsätze schnell, einfach und sicher ermöglichen.

IT-Leiter bekommen eine erweiterbare Lösung mit simpler Anbindung und Verwaltung an die Hand.

Mitarbeiter können ortsunabhängig und sicher in ihrer gewohnten Desktopumgebung arbeiten.


Die ALSO Lösung für dezentrales Arbeiten im Detail

Kleinere Unternehmen rutschen häufig durch die großen Maschen der bekannten Lösungsanbieter für dezentrales Arbeiten, weil diese nicht ihren Bedürfnissen entsprechen und einfach völlig überdimensioniert sind. Deswegen hat sich das ALSO Solutions Business Team mit dieser Lösung voll und ganz den KMUs gewidmet. Durch den Einsatz eines einzigen HPE Servers als Hardware, der unkompliziert neben der vorhandenen Struktur läuft, und der intuitiven Anwendungsvirtualisierungssoftware Parallels RAS wird das Arbeiten per Remote Desktop ermöglicht. Dabei bleiben die Daten, mit denen von Zuhause aus oder beim Kunden gearbeitet wird, zu jeder Zeit im Unternehmen. Die Anwendungen und Programme bleiben ebenfalls dieselben.

Das bedeutet: Alles, was die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihren Bildschirmen sehen, wird quasi vom Unternehmen direkt ins Homeoffice gestreamt. Außer dem räumlichen Standort ändert sich für sie also nichts. Standardmäßig können – unabhängig von der Gesamtanzahl der Mitarbeiter – insgesamt 20 Benutzer zur gleichen Zeit auf ihren Remote Desktop zugreifen und damit außerhalb des Unternehmens arbeiten. Dabei schlägt ein User über 36 Monate hinweg mit nur 30 € (Listpreis) monatlich zu Buche. Sollte die Anzahl der Zugriffe nicht ausreichen, kann das System natürlich beliebig erweitert werden. Die vielseitigen, oft maßgeschneiderten Finanzierungsmodelle der ALSO greifen auch für diese Lösung und vereinfachen den Start einmal mehr. Generell ist für alle Bestandteile der Lösung das gängige ALSO Mietmodell vorgesehen.

Für diejenigen, die sich trotz allem um die Datensicherheit sorgen, gibt es Entwarnung, denn die Lösung bietet verschiedene Security Optionen einer erweiterten Zugriffskontrolle per Active-Directory Abgleich oder Multifaktor-Authentifizierung. Außerdem werden gängige Verschlüsselungen wie SSL in Verbindung mit einem Monitoring- und Reporting-Service genutzt, um die Umgebung zusätzlich abzusichern.

Was zuhause auf dem Fernseher mit Netflix und Co. so wunderbar funktioniert, bringt nun im übertragenen Sinne auch dem Channel mehr Komfort und verbesserte Flexibilität. Die berechtigte Frage: Arbeiten Sie noch vor Ort oder streamen Sie schon?


Wie profitiert der Endkunde von dieser Lösung?

Dynamische Entwicklungen und unvorhersehbare Umstände können besonders KMUs gnadenlos überrollen. Um hieb- und stichfeste Lösungen umzusetzen, fehlt oft die Zeit. Mit der ALSO Lösung für dezentrales Arbeiten kann nach schneller Installation von jetzt auf gleich ins Homeoffice gewechselt werden, wenn es die Umstände erfordern. Der „Hauptbetrieb“ der Infrastruktur läuft weiterhin im Unternehmen. Dabei ist es völlig egal, welche Endgeräte die Mitarbeiter zuhause nutzen. Auf diese Weise kann das Tagesgeschäft flexibel gehandelt werden, sodass Unternehmen auch in schwierigen Zeiten unkompliziert und kostenschonend ihren Geschäftsbetrieb aufrecht erhalten können.


Weitergedacht …

Die Dezentralisierung von Unternehmen und Vorgängen ist vielerorts bereits in vollem Gange, denn sie bietet viele Vorteile. So lassen sich mit dem Einsatz dieser einfachen Lösung beispielsweise auch nachhaltig Teams über Landesgrenzen oder große Entfernungen hinweg aufbauen und miteinander vernetzen. Auch der interne Kompetenzausbau durch neue Mitarbeiter, die nicht von „um die Ecke“ kommen, lässt sich mit Hilfe der ALSO Lösung für dezentrales Arbeiten realisieren. KMUs bieten im Handumdrehen mehr Anreize, um auch für Fachleute aus einem größeren Einzugsgebiet attraktiv zu erscheinen.


Mehrwerte für ALSO Partner

Das Servicepotenzial für Partner ist auch bei dieser ALSO Lösung mal wieder groß. Angefangen bei der Inbetriebnahme der einzelnen Komponenten mit Installation und Einführungstrainings über den Support im laufenden Betrieb bis hin zu Wartung, Anpassung und Erweiterung. Sie bleiben immer dabei! Denkbar ist außerdem diese Lösung im Managed Services Modell anzubieten und dieses mit eigenen Dienstleistungen zu veredeln.

Sie haben schon Kunden im Kopf, die diese simple Lösung dringend brauchen? Wir beraten Sie vorab gerne zu ihrer individuellen Anfrage und unterstützen sie von der Machbarkeitsanalyse über die kleinteilige Beratung bis hin zur Vermarktung beim Kunden.

Sie möchten gerne mehr über unsere Lösung erfahren, dann kontaktieren Sie:

Tim Hoffmann
Solutions Business Manager

Telefon: +49 160 973 880 24
E-Mail: tim.hoffmann@also.com