Red Hat
Private Cloud


Das Komplettpaket für die Cloud-Infrastruktur

Red Hat bietet alles zum Aufbau einer integrierten Cloud-Infrastruktur an. Als zentraler Kern bildet die Red Hat OpenStack Plattform die Basis. Red Hat OpenStack stellt neben den reinen Virtualisierungsfunktionen Speicherressourcen zur Verfügung und vereinheitlicht das Management der kompletten Infrastruktur-Basis. Das Ergebnis ist eine integrierte und einheitlich verwaltete Umgebung, um ein komplettes Rechenzentrum zu virtualisieren. Offene Schnittstellen zur Netzwerkinfrastruktur runden das System ab und vereinfachen nachhaltig den administrativen Aufwand.

Neu in der OpenStack Plattform ist die Integration von Red Hat CEPH als Speichervirtualisierung für Objekt-, Block- und File-Storage. Dies erübrigt die Integration von Storage-Silos wie klassische Filer. Auch das Management des Speichers ist in OpenStack integriert.

Ebenfalls ist Red Hat Cloudforms neuer Bestandteil der OpenStack Plattform. Damit wird die Nummer eins der Cloud-Infrastrukturen für Unternehmen um Verwaltungs- und Automatisierungsfunktionen für die Gastsysteme ergänzt. Cloudforms automatisiert das Lifecycle-Management der betriebenen Compute-Nodes (Windows und Linux) und stellt Abrechnungsfunktionen zur Verfügung.


Für die, die mehr wollen:

Red Hat Cloud Suite: Private Cloud + PaaS

Die Red Hat Cloud Suite kombiniert die Funktionen von OpenStack mit der offenen Plattform as a Service Lösung OpenShift Enterprise.

Dadurch können Unternehmen nicht nur eine hochflexible Cloud-Infrastruktur bilden, sondern es lassen sich auch Unternehmensapplikationen schneller und effizienter erstellen und bereitstellen. Mit OpenShift by Red Hat lassen sich Applikationen im Containerformat entwickeln, erstellen und in der Cloud Infrastruktur betreiben.

Dadurch ist der Weg zur digitalen Transformation geebnet und Geschäftsanforderungen lassen sich noch schneller umsetzen.


Ihr Ansprechpartner bei ALSO:

Matthias Juchhoff

Product Manager
Tel: +49 2921 99-5594
Matthias.Juchhoff@also.com